| zurück zum Thema | | Fotogalerie | | Informationsmaterial | | Die Toten |
 
 
Hier kann man sich über die Menschen informieren, die bei den Ereignissen
um den Volksaufstand in Halle ihr Leben verloren.
 
   
Kurt Crato, 42 Jahre, Tischler, Vater eines Sohnes
12.2.1911 - 17.6.1953, gestorben um 14.00 Uhr in Halle am Zuchthaus "Roter Ochse"
 
Gerhard Schmidt, 26 Jahre, Doktorand der Landwirtschaft
26.9.1926 - 17.6.1953, gestorben um 14.00 Uhr in Halle am Zuchthaus "Roter Ochse"
 
Karl Ruhnke, 61 Jahre, Beamter
17.7.1891 - 17.6.1953, gestorben um 20.00 Uhr in Halle am Thielenbahnhof (Oberer Bahnhofsvorplatz)
 
Rudolf Krause, 23 Jahre, Rundfunkmechaniker
26.3.1930 - 17.6.1953, gestorben um 21.15 Uhr in Halle am Botanischen Garten/Neuwerk
 
Edmund Ewald, 25 Jahre, Angestellter
10.6.1928 - 17.6.1953, gestorben um 22.30 Uhr in Halle in der Universitätsklinik
 
Manfred Stoye, 21 Jahre, Kesselschmied
3.1.1932 - 18.6.1953, gestorben um 3.00 Uhr in der Universitätsklinik Halle
 
Margot Hirsch, 19 Jahre, Verkäuferin
30.12.1933 - 18.6.1953, gestorben um 19.15 Uhr in Halle auf dem Weg in die Klinik
 
Horst Keil, 18 Jahre, Malerlehrling
8.5.1935 - 28.6.1953, gestorben um 4.20 Uhr in Halle in der Universitätsklinik
 
"Erna Dorn" gestorben 1.10.1953 unter dem Fallbeil in Dresden  
   
Quelle:
Edda Ahrberg u.a. (Hrsg.)
Die Toten des Volksaufstandes vom 17. Juni 1953
Münster: Lit Verlag, 2004