| Start | | Themenübersicht | | Publikationen | | Termine | | Kontakt |

9. juni - 26. august 2016 Halle/saale

Gedenkstätte ROTER OCHSE Halle (Saale), Am Kirchtor 20 b
Dienstag – Freitag 10:00 bis 16:00 Uhr
Jedes erste Wochenende im Monat 10:00 bis 17:00 Uhr
Eintritt frei

Prison S-21“ - das Foltergefängnis der Roten Khmer in Kambodscha
Fotoausstellung von Thomas  M e i n i c k e

Man schätzt, dass im kommunistischen Kambodscha in den 1970er Jahren insgesamt über zwei Millionen Menschen von den „Roten Khmer“ ermordet wurden. Dieser Genozid an der eigenen Bevölkerung zählt zu den grausamsten Ereignissen in der Menschheitsgeschichte. In einem ehemaligen Schulgebäude in Phnom Penh wurde das Gefängnis „S-21“ installiert - aus Klassenräumen wurden Zellen und Folterkammern. 1975 bis 1979 ließen die Roten Khmer hier zwischen 14.000 und 20.000 Menschen aus allen Teilen Kambodschas ermorden. Heute befindet sich in den Räumen das  Tuol-Sleng-Genozid-Museum. Der Fotograf Thomas Meinicke hat den Ort besucht und fotografiert.

Thomas Meinicke
geb. 1977 in Merseburg, arbeitet seit 2004 als freischaffender Fotograf in Leipzig

 

mittwoch, 6. juli 2016, 20 uhr

Zeit-Geschichte(n) e. V. – Verein für erlebte Geschichte
Große Ulrichstr. 51, 06108 Halle / Saale (Eingang Schulstraße)

Vereinsabend - offen für Interessenten
Heidi Bohley berichtet von einer erinnerungspolitischen Studienreise mit der Stiftung Aufarbeitung nach Bosnien